*Team

*TEAM


Anne Kapsner (Szenische Einrichtung)


studierte von 2010-2014 Theaterwissenschaft und Sprache, Literatur, Kultur in München und Stockholm. Seit Herbst 2014 studiert sie Regie an der HfMDK Frankfurt am Main. Im Rahmen des Studiums entstanden Szenenstudien zu Ödön von Horvath und Simon Stephens sowie Inszenierungen zu Shakespeare und Ingeborg Bachmann im Frankfurt LAB. Für das Institut für zeitgenössische Musik der HfMDK richtete sie im Herbst 2016 im Rahmen des Musik-Theater-Labors am Staatstheater Wiesbaden „Mauricio Kagel. Instrumentales Theater“ szenisch ein. Bei der Neuen Musik Nacht 2017der HfMDK war sie für die szenische Einrichtung diverser Klangperformances verantwortlich. Seit März 2017 ist Anne Kapsner war Teilnehmerin des einjährigen Residenzprogramms "next generation workspace" am Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt. Im September 2017 stellte sie unter dem Pseudonym "Missister Ann" Fotocollagen und Objekte zum Thema Körperbehaarung beim Stockholm Fringe Festival aus. Sie ist Gründerin des Kollektivs "mädchen*theater", das im November 2017 ihr Debüt "OVARtorium" an den Landungsbrücken Frankfurt gab. Anne Kapsner ist Stipendiatin der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt.

Viviane Niebling (Raum und Kostüme)


studiert Kunst mit Schwerpunkt Bühnen- und Kostümbild bei Prof. Rosalie sowie experimentelle Raumkonzepte bei Prof. Heiner Blum an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach. Im Verlauf des Studiums entstanden mehrere Klang- und Rauminstallationen, Performances sowie Ausstattungen für Theaterproduktionen, welche im Rahmen unterschiedlicher Ausstellungen und Wettbewerbe gezeigt, nominiert und ausgezeichnet wurden. Unter anderem realisierte sie 2014 das Projekt "Straßenbar" im Stadtraum Offenbach, bei dem aus Sperrmüllhaufen temporäre Bars gebaut wurden. Sie entwarf mehrere Bühnen- und Kostümarbeiten u.a. für "Philoktet" von Heiner Müller am Staatstheater Mainz unter der Regie von Mark Reisig sowie für Produktionen der Hessischen Theaterakademie und der HfMDK Frankfurt. Sie ist Mitglied des Frauenkollektivs "mädchen*theater", das 2017 mit der Performance "OVARtorium" ihr Debüt in Frankfurt hatte.

Florian Richard (Produktionsleitung)


studiert im Master Theater- und Orchestermanagement an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main mit vorangehendem Bachelorabschluss in Betriebswirtschaft und Kulturmanagement an der Hochschule Heilbronn. Von 2014 bis 2016 war er Mitarbeiter im Künstlerischen Betriebsbüro des Staatstheater Nürnberg und zuständig für die Sparten Schauspiel sowie Musiktheater. Neben Assistenzen für die Festivalleitung der Tage der Neuen Musik Bamberg, der Geschäftsführung und Programmplanung des Instituts für zeitgenössische Musik Frankfurt am Main sowie für das Controlling am Staatstheater Nürnberg, wirkte er als freier Produktionsleiter und Dramaturg für diverse Produktionen der Hessischen Theaterakademie und HfMDK Frankfurt sowie für das Performancefestival IMPLANTIEREN - site specific performance festival 2018. Florian Richard ist Stipendiat des Richard-Wagner-Verbandes Frankfurt am Main.

KONTAKT


Florian Richard

Produktionsleitung


info@of-projekt.de



ABOUT


OF-Projekt*

Ein Stadtbespielungsprojekt in Offenbach am Main von Kapsner/Niebling/Richard

Copyright @ OF-Projekt* All Rights Reserved